Festsitzende KFO

Forcierte Gaumennahterweiterung FGNE

Im Kindes- und Jugendalter sind die Nahtstellen zwischen den Gaumenknochen noch weich und dehnbar. Mit speziellen Geräten können Gaumen und Oberkiefer knöchern verbreitert werden.

Dies erfolgt ohne Schmerzen und hat auch positive Effekte auf die Nasenatmung. Bei Erwachsenen empfehlen wir eine chirurgische Vorbehandlung.

Multiband/Multibracket MB

Die Zähne werden durch aufgeklebte Brackets oder zementierte Bänder genau gefasst und durch orthopädische Spezialdrähte sowie mechanische Hilfselemente gezielt aktiviert. Die so ausgeübten und dosierten Kräfte bewegen die Zähne.

Die Brackets können aus Metall-Legierung, Titan, transparentem Kunststoff oder zahnfarbener Keramik gefertigt sein. Um Karies zu vermeiden ist eine regelmäßige intensive Mundhygiene notwendig.

Lingualtechnik (Lingual Orthodontics)

Bei dieser unsichtbaren festsitzenden Behandlung werden spezielle Brackets zungenseitig an den Zähnen befestigt.

Damit ist sowohl eine exakte Führung der Zähne gewährleistet als auch höchsten ästhetischen Ansprüchen während der Behandlung genüge getan.

Flex Developer

Der Flex Developer, SUS und ähnliche Geräte werden verwendet um Relativbewegungen zwischen Ober- und Unterkiefer zu erzeugen und zu kontrollieren.

Implantatverankerung

Für manche Zahnbewegungen benötigt man zusätzliche Kräfte oder Verankerung. Dies kann außerhalb des Mundes über Headgear (Bandschlaufensystem, das am Hinterkopf oder Nacken getragen wird) oder innerhalb und daher nicht sichtbar über Implantate (kleine Titanschraube im Gaumenknochen) erfolgen.

Das Gaumenimplantat ermöglicht maximale Verankerung durch direkte oder indirekte Abstützung am knöchernen Gaumen.

Top Jet

Die TopJet Distalisationsmechanik wird über Microschrauben direkt am Gaumenknochen verankert und ermöglicht so sehr präzise Zahnbewegungen nach hinten.

In Kombination mit festsitzenden Spangen oder Invisalign kann so die Seitenverzahnung eingestellt werden und nötiger Platz gewonnen werden.

Microschrauben

Durch Microschrauben können wir Zahnbewegungen direkt am Kieferknochen verankern und so präzise Verzahnungsmuster einstellen oder Lückenöffnung bzw. Lückenschluß durchführen.

Kleberetainer

Die Zähne werden durch einen zungenseitig aufgeklebten Spezialdraht in ihrer Stellung stabilisiert. Mit dem festsitzenden (lingualen) Kleberetainer können Zähne in ihrer Position dauerhaft stabilisiert werden.

Dies ist nötig, um die Kräfte, die andauernd und lebenslang auf unsere Zähne einwirken, auszugleichen und so die Zahnstellung zu erhalten.